Bundesliga, 15. Spieltag: Sichert sich der BVB die vorzeitige Herbstmeisterschaft?

Sichert sich der BVB die vorzeitige Herbstmeisterschaft?
Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Der 15. Spieltag in der Fussball Bundesliga steht in den Startlöchern und aus Dortmunder Sicht könnte es ein ganz besonderer werden. Der BVB führt die Tabelle im deutschen Oberhaus schon seit Wochen souverän an und steht kurz davor sich die vorzeitige Herbstmeisterschaft zu sichern. Mit einem Sieg gegen Werder Bremen würde man garantiert auf dem ersten Platz 1 überwintern.

So langsam aber sicher neigt sich das Fussball-Jahr 2018 dem Ende zu und die wenigsten BVB-Fans hätten ernsthaft damit gerechnet, dass die Schwarz-Gelben nach dem turbulenten Start in das Jahr solch einen Abschluss feiern werden. Dortmund hat eine bärenstarke Hinrunde absolviert und steht nicht nur im DFB-Pokal und der UEFA Champions League im Achtelfinale, sondern führt auch souverän die Bundesliga an.

Das Team von Lucien Favre ist derzeit das Maß aller Dinge in der Liga und könnte sich mit einem Heimsieg morgen Abend die vorzeitige Herbstmeisterschaft sichern.

Michael Zorc: Das ist ein Titel, der kein Titel ist

Nur eines seiner letzten 10 Pflichtspiele hat Borussia Dortmund verloren, in der Königsklasse musste man sich mit Anfang November mit 0:2 gegen Atletico Madrid geschlagen geben. In der Liga hat man indes die letzten fünf Spiele alle samt gewonnen und möchte diese Serie auch am 15. Spieltag gegen Werder Bremen ausbauen. Der BVB geht als klarer Favorit in das Spiel, wer eine Wette auf das Spiel platzieren möchte, sollte sich um einen attraktiven Sportwetten Bonus bemühen.

Aus Dortmunder Sicht geht es gegen Werder nicht nur um drei Punkte, sondern auch um den Gewinn der (vorzeitigen) Herbstmeisterschaft. Auch wenn dies kein offizieller Titel ist, würde man sich diese Auszeichnung dennoch gerne sichern. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke äußerte sich wie folgt dazu: “Das ist ein Titel, für den du nichts kriegt. Aber ihn zu haben, ist psychologisch nicht so schlecht.”

Ganz unerreichbar scheint dieses Ziel nicht, denn bereits ein Sieg gegen die Hanseaten würde ausreichen um auf den 1. Platz zu überwintern. Auch ein Unentschieden könnte, je nach dem wie Verfolger Gladbach gegen Hoffenheim spielt, reichen.

Während die Fans in Dortmund bereits von ganz anderen Dingen träumen, bleiben die Verantwortlichen bei den Schwarz-Gelben gelassen. Trainer Lucien Favre betont immer wieder, dass man von Spiel zu Spiel schaut, auch morgen Abend gegen Bremen: “Wir müssen uns jetzt nur total auf Bremen konzentrieren. Das ist alles, was zählt.” Alles andere sei unwichtig. Dementsprechend wollte der Schweizer bei der PK vor dem Spiel auch nicht auf die Frage eines Journalisten eingehen, ob er denn eine Meisterprämie in seinem Vertrag hätte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*