Ist der BVB der neue Top-Favorit in der Bundesliga?

Borussia Dortmund
Foto: Ronoll / Flickr (CC BY 2.0)

Mit dem 3:2-Erfolg gegen den FC Bayern hat Borussia Dortmund ein echtes Ausrufezeichen in der Fussball Bundesliga gesetzt. Der BVB hat unter Lucien Favre wieder zu seiner alten Stärke zurückgefunden und führt die Liga derzeit souverän an. Während vor der Saison nahezu alle Experten und Fans den FC Bayern als klaren Top-Favoriten in Sachen Meisterschale gesehen haben, scheint der BVB den Münchner nun diesen Rang abgelaufen zu haben.

8 Siege, 3 Unentschieden und keine einzige Niederlage. Die bisherige Saisonbilanz von Borussia Dortmund in der Fussball Bundesliga kann sich durchaus sehen lassen. Der BVB führt das deutsche Oberhaus derzeit souverän an und hat bereits vier Punkte Vorsprung auf Rang 2 (Borussia Mönchengladbach) und sieben Zähler auf den FC Bayern München. Während die Verantwortlichen in Dortmund vor der Saison das Wort Meisterschaft nicht in den Mund nehmen wollten, werden nun die Stimmen immer lauter die den Schwarz-Gelben zutrauen die sechsjährige Dominanz der Bayern endgültig zu durchbrechen.

In der Saison 2011/12 feierte Dortmund den Gewinn seiner letzten deutschen Meisterschaft, damals noch unter Jürgen Klopp. Knapp sieben Jahre später scheint Lucien Favre in der Lage zu sein die großen Fußstapfen auszufüllen die Klopp beim BVB hinterlassen hat. Der Schweizer hat den Schwarz-Gelben mit vielen neuen und vor allem jungen Spielern ein neues Gesicht gegeben und wiederbelebt. Nicht nur die Fans glauben mittlerweile wieder an die Meisterschaft, auch bei vielen Wettanbietern ist Dortmund nun ein echter Titelanwärter, auch bei NetBet (Link).

Watzke: Die Bayern werden bis zum Schluss kämpfen

Doch während die Fans träumen, bleiben die Verantwortlichen und Spieler ruhig. Weniger als 1. Drittel der Saison liegt hinter dem BVB und auch wenn bisher alles nach Plan lief, wissen alle, dass es sicherlich noch zu dem einen oder anderen Rückschlag kommen wird. Das Team von Favre ist jung und auch wenn Spieler wie Jadon Sancho, Hakimi oder Dan-Axel Zagadou zur Zeit wenig bis gar keine Fehler machen, wird es spannend zu sehen wie diese Spieler reagieren wenn es man nicht so gut läuft.

Auch BVB-Boss Hans-Joachim Watzke weiß, dass das Rennen um die Meisterschaft noch längst nicht entschieden ist: “Die Bayern werden nicht schwächeln, die Mannschaft hat gezeigt, dass sie komplett funktioniert. Ich kann diese Momentaufnahme einschätzen. Mit Bayern München musst du bis zum letzten Spieltag rechnen.”

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*